Veranstaltungen

Suche


Mentoring Channel

Thema am 28. Januar 2022: Bedeutung von Rollenvorbildern im Mentoring

Veranstaltungsbild Peer-Mentoring

Im Mentoring Channel werden im Zweimonats-Rhythmus verschiedene Schwerpunktthemen zum Thema Mentoring durch Beiträge aus Wissenschaft und Praxis näher beleuchtet.

Ausgerichtet wird das digitale Symposium von der Universität Regensburg und der Universität Erlangen-Nürnberg, die im Rahmen der bundesweiten LemaS-Initiative gemeinsam verschiedene Mentoring-Programme an Schulen umsetzen und evaluieren.

Das kostenfreie Symposium wird am 28.01.2022 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr via Zoom stattfinden. Es besteht aus 4 Vorträgen à 15 Minuten sowie anschließend Zeit für Fragen und Diskussion. Eine Aufzeichnung der Veranstaltung wird es nicht geben.

 

Programm

14:00 Uhr - 14:05: Begrüßung

14:05 Uhr - 14:20 Uhr: Tina-Myrica Daunicht (Universität Erlangen-Nürnberg): Theoretische Einführung zu Rollenvorbildern

14:20 Uhr - 14:35 Uhr: Prof. Dr. Dr. Albert Ziegler (Universität Erlangen-Nürnberg): Rollenvorbilder im Mentoring: Stand der Forschung und Praxis-Empfehlungen

14:35 Uhr - 14:45 Uhr: Fragen zu den Vorträgen

14:45 Uhr - 15:00 Uhr: Dagmar Schilling und Carolin Schneider (Fibonacci-Mentoring-Programm Flex): Mentoring - ein Königsweg aus Schulfrust und Familienstress? Das Fibonacci-Mentoringprogramm Flex für besonders begabte Kinder

15:00 Uhr - 15:15 Uhr: Wildis Streng-Sengle (Lise-Meitner-Gymnasium Crailsheim): Rollenvorbilder im Mentoring – Ein Praxisbeitrag

15:15 Uhr - 15:45 Uhr: Fragen und Diskussion

ab ca. 15:45 Uhr: Verabschiedung

Beitrittsinformationen

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Um dem Zoom-Meeting beizutreten, klicken Sie bitte hier auf den Zugangslink oder geben die Meeting ID 689 4498 4162 und den Kenncode 484764 ein. Bitte beachten Sie, dass Sie für eventuelle Fragen im Anschluss an die Vorträge eine aktuelle Zoom-Desktop- oder Mobile-App-Version benötigen.